145 weitere chinesische Touristen mit Spezial-Touristenvisum in Thailand

Bangkok, Thailand -

Nach einer, wie die Behörden sagen, erfolgreichen ersten Ladung von Touristen aus China, die Anfang des Monats eintrafen, kamen heute weitere 145 chinesische Touristen mit speziellen Touristenvisa am Suvarnabhumi Flughafen in Bangkok an.

Die Touristen, die alle eine 14-tägige Quarantäne absolvieren und sehr strenge Covid-19 Maßnahmen erfüllen müssen, kamen um 14:30 Uhr mit dem China Southern Airlines Flug CZ3081 aus Guangzhao an. Alle haben ihre ersten Covid-19-Tests am Flughafen bestanden.

Die Touristen kamen zusammen mit 118 ausländischen Geschäftsleuten aus China an, die mit einer Arbeitserlaubnis einreisten, sagte Herr Kittipong Kittikachon, stellvertretender Direktor des Flughafens Suvarnabhumi. Außerdem befanden sich 16 thailändische Staatsangehörige, die aus China zurückkehrten, auf dem Flug.

Kittipong sagte, dass alle möglichen Sicherheits- und Gesundheitsmaßnahmen ergriffen würden und dass die Bewohner Thailands sicher sein sollten, dass es "keine Chance" für eine Ausbreitung der Covid-19-Krankheit gebe, da die Maßnahmen ergriffen würden und das Gebiet, aus dem die Touristen aus China kommen, laut der thailändischen und chinesischen Regierung "ein sehr geringes Risiko" darstelle, da es keine lokal verbreiteten Fälle des Virus gebe.

Fotos: Naew Na/Assoziierte Presse

Senden
Benutzer-Bewertung
2.33 (3 Stimmen)