Thailands Außenministerium verspricht, dass Diplomaten keine Sonderbehandlung in Bezug auf Covid-19-Maßnahmen erhalten

BANGKOK - Nach einem Zwischenfall letzte Woche (Worüber The Pattaya News hier berichtet), in Bezug auf einen westlichen Diplomaten, der darum bittet, sich in seinem Kondominium in Bangkok statt in einer Quarantäne-Einrichtung selbst zu isolieren, sagt das Außenministerium, dass dies während eines Übergangs zu strengeren Regeln geschehen sei, die verlangen, dass Diplomaten keine Vorzugsbehandlung bei der Seuchenbekämpfung erhalten.

Der Sprecher des Außenministeriums, Cherdkiat Atthakor, sagte, dass der Diplomat bei diesem Vorfall vor dem Ausbruch von COVID-19 in Thailand stationiert war und gerade von einer Reise nach Europa nach Thailand zurückgekehrt sei.

Der Diplomat reiste am fünfzehnten Juli aus Frankfurt, Deutschland, an und kam am sechzehnten Juli um 14 Uhr in Bangkok an. Sie hatten vor ihrer Abreise einen negativen COVID-19-Test durchgeführt und am Flughafen Suvarnabhumi die Protokolle zur Seuchenbekämpfung befolgt, darunter einen weiteren Coronavirustest, der ebenfalls negativ war. Danach durften sie mit privaten, nicht öffentlichen Verkehrsmitteln zu ihrem Kondominium in Bangkok reisen.

Sobald sie im Kondominium angekommen waren, wurde ihnen von der juristischen Person des Kondominiums der Zugang verweigert. Das Außenministerium hat sich mit verwandten Behörden abgestimmt und dem Diplomaten einen Aufenthalt im Grand Center Point Hotel in Bangkok, einer zertifizierten alternativen staatlichen Quarantäneeinrichtung, arrangiert.

Der Sprecher des Aussenministeriums bestand darauf, dass alle Diplomaten mit Vertretungen in Thailand keine ausserordentlichen Privilegien geniessen, ausser denen, die angemessen sind, und dass sie einer obligatorischen 14-tägigen Quarantäne unterliegen. Die Übergangszeit sei inzwischen abgeschlossen, fügte er hinzu, und alle Diplomaten würden nun bei ihrer Ankunft in Thailand direkt in eine alternative staatliche Quarantäne gehen.

Quelle: Nationales Nachrichtenbüro Thailands

Senden
Benutzer-Bewertung
0 (0 Stimmen)