Kambodschanischer Mann bei Fahrerflucht von zwei Fahrzeugen in Banglamung schwer verletzt

Banglamung-
Ein kambodschanischer Mann hat schwere Verletzungen erlitten, nachdem er von zwei Fahrzeugen hintereinander angefahren wurde, bevor beide Fahrer gestern Abend im Unterbezirk Pong davon rasten.

Major Rapeepong Mahapas von der Polizei in Huayyai wurde um 22.30 Uhr an einem Wendepunkt in Klong Yai an der Straße Nr. 36 über den Unfall informiert.

Polizei, Notfallhelfer und The Pattaya News trafen am Tatort ein und fanden einen beschädigten Motorradbeiwagen auf der Straße.

In der Nähe fanden Rettungskräfte den 31 Jahre alten Herrn Vat Wi, einen kambodschanischen Staatsbürger, der schwere Verletzungen erlitten hatte. Ein nicht identifizierter Passagier hatte leichte Verletzungen erlitten. Beide wurden zur medizinischen Versorgung in ein örtliches Krankenhaus gebracht.

Ein Zeuge sagte gegenüber The Pattaya News, dass der von Herrn Wi gefahrene Motorrad-Seitenwagen beim U-Turn zuerst von einem anderen Fahrzeug angefahren wurde, das ebenfalls vom Tatort floh.

Nach Angaben des Zeugen fiel Herr Wi von seinem Motorradbeiwagen und fiel auf die Strasse, nachdem er vom ersten Fahrzeug angefahren worden war.

Ein Kleintransporter, der mit angeblich hoher Geschwindigkeit fuhr, überfuhr Herrn Wi, bevor er davonfuhr, erklärte der Zeuge.

Die Polizei in Banglamung überprüft das Videomaterial der Überwachungskameras, um weitere rechtliche Schritte einzuleiten und die beiden Fahrzeuge zu identifizieren, die von der Unfallstelle geflohen sind.

Senden
Benutzer-Bewertung
0 (0 Stimmen)